Header-Image

Ihre süddeutsche Galerie für den Kauf und Verkauf von Willi Kreutzer

Willi Kreutzer

Willi Kreutzer Image
Willi Kreutzer

1914 Budapest, Ungarn - 1996 Bad Aibling

Als Sohn eines Malers erhielt Kreutzer schon früh eine künstlerische Ausbildung in seiner Heimatstadt Budapest. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam er nach Bad Aibling. Gemeinsam mit Leo von Welden vertrat er während der 1950er und 1960er Jahre im dortigen Kunstverein die Positionen der Klassischen Moderne gegenüber konservativen Malern wie Sepp Hilz und Constantin Gerhardinger. Neben zahlreichen gemäßigt abstrahierenden, farbintensiven Architektur- und Landschaftsbildern schuf Kreutzer auch Porträts sowie rein abstrakte Kompositionen. Ein wesentlicher Teil seines Werkes beschäftigt sich mit Motiven aus Bad Aibling und dessen Umgebung. In Rosenheim schuf Kreutzer in den 1960er Jahren großformatige Deckfarbenbilder mit Ansichten der Erlöserkirche, des Aicher-Geländes und des Rangierbahnhofes; daneben entstanden Bilder der Kolbermoorer Spinnerei.

(Karl Mair/Michael Pilz, Rosenheimer Stadtbilder, Ansichten aus fünf Jahrhunderten, 2. Teil, Rosenheim 2006, S. 228).

Nachdenklicher ⋅ um 1960 Image
Im Angebot
Nachdenklicher ⋅ um 1960

Mischtechnik ⋅ 85,7 x 60,6 cm