Header-Image

Ihre süddeutsche Galerie für den Kauf und Verkauf von Max Tresenreiter

Max Tresenreiter

Max Tresenreiter Image
Max Tresenreiter

1875 München - 1935 Prien am Chiemsee

"Er zeichnete und malte von Jugend auf. Nachdem ihn Otto Strützel auf den gemeinsamen Streifzügen durch das Dachauer Moor in die "Geheimnisse des Sehens vor der Landschaft" eingeführt hatte, bildete sich der Priener Dentist Max Tresenreiter selbst durch Studien weiter. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die jeder Autodidakt durchzustehen hat, brachte er es zu solch einer Meisterschaft, daß seine Bilder in vielen Ausstellungen, u.a. im Kunstverein München, in Stuttgart, Speyer, Aachen, Mannheim, Rosenheim und Nürnberg beigeisterten Zuspruch und große Anerkennung fanden. Tresenreiter war Landschafter. Er ist über die Atelierausstellung der "Werdenden" in München in den Kunstverein gelangt. Die Presse widmete ihm in den folgenden Jahren lange Artikel und gratulierte ihm offiziell zu seinen Erfolgen. Namhafte Kunstkritiker und -historiker, wie Fritz v. Ostini, Dr. Braungart, Georg Jakob Wolf usw., hielten seine Arbeiten für ausgezeichnet. Tresenreiter suchte seine Motive vor allem in der Gegend des Chiemsees und des Alztales, denen er mit liebevollem Empfinden ihre landschaftlichen Reize ablauschte und mit gemütvollem Verständnis wiedergab. Viele seiner Bilder sind reizvolle skizzenhafte Impressionen. Aus Tresenreiters Arbeiten sprechen ehrliches Bemühen und naturgetreuer Wahrheitssinn."

(Literatur: Fritz Aigner, Maler am Chiemsee, Prien am Chiemsee 1983, S. 389).

Blick von St. Salvator auf die Prien ⋅ um 1920 Image
Im Angebot
Blick von St. Salvator auf die Prien ⋅ um 1920

Öl auf Leinwand ⋅ 44 x 53 cm

€ 1600