Header-Image

Ihre süddeutsche Galerie für den Kauf und Verkauf von Adolf Stademann

Adolf Stademann

Adolf Stademann Image
Adolf Stademann

1824 München - 1895 München

"Stademann wurde geboren den 19. Juni 1824 als Sohn des königlichen Regierungsrathes Ferdinand von Stademann in München. Nachdem er das Gymnasium besuchte, widmete er sich ein Jahr lang dem Forstsache, - doch im steten Verkehr mit der freien schönen Natur erwachte in dem jungen Mann der Geist zum künstlerischen Schaffen, dem er auch sein langes Leben durch treu geblieben. Er machte sich mit den Meistern [Carl August] Lebschee und [Moritz Eduard] Lotze sowie anderen hervorragenden Künstlern bekannt (Lebschee und Lotze sind seine Lehrer gewesen), und schon in seinem 19. Lebensjahre hatte er die Genugthuung ein größeres Bild von der herzoglich Leuchtenberegischen Gallerie angekauft zu sehen.

Wohl wird es Wenige seiner Zeit gegeben haben, die mit der gleichen Fruchtbarkeit wie auch Begeisterung und Genialität gewissermassen aus sich heraus fortwährend geschaffen haben. So manches gutes treffliches Bild (2 in der kgl. Pinakothek), wovon die Meisten in die weite Welt hinauskamen, brachte Stademann hohe Auszeichnungen (Medaillen und Diplome vom In- und Auslande). Dennoch war es ihm bei dem bescheidenen Maaßstabe, den er stets an sein reiches Können legte, nicht beschieden, sich jenen Glücklichen zuzählen zu dürfen, denen der Lebenskampf leicht gemacht wird.

Seine Werke, meistens holländische Wintermotive, Mondschein- und reizvolle Stimmungslandschaften erfreuen noch auf lange Zeit so manches Menschenherz und der Name Adolf Stademann wird in der Kunstgeschichte stets eine ehrvolle Stelle einnehmen.

Wer Gelegenheit hatte, Meister Stademann als Lehrer, als Freund oder im sonstigen Alltagsumgange kennen zu lernen, dem werden dessen liebenswürdige Eigenschaften, sein reiches Wissen, wie auch seine Herzensgüte stets unvergessen bleiben.

Er starb nach vierjährigem langen, schwerem, mit größter Geduld ertragenen schmerzlichem Leiden am 30. Oktober 1895.

Sei ihm die Erde leicht!"

(Adolf Stademann, in: Nekrologe: Bericht über Bestand und Wirken des Kunstvereins in München während des Jahrs 1895, S. 82f.).

Wintervergnügen ⋅ um 1885 Image
Im Angebot
Wintervergnügen ⋅ um 1885

Öl auf Holz ⋅ 16 x 26 cm

Winterfreuden ⋅ um 1880 Image
Rückblick
Winterfreuden ⋅ um 1880

Öl auf Holz ⋅ 16,3 x 44,5 cm

Winterabend mit Holzsammler auf einem vereisten Teich  ⋅ um 1880 Image
Rückblick
Winterabend mit Holzsammler auf einem vereisten Teich  ⋅ um 1880

Öl auf Leinwand ⋅ 33,5 x 65 cm

Winterlandschaft mit spielenden Kindern auf dem Eis ⋅ um 1885 Image
Rückblick
Winterlandschaft mit spielenden Kindern auf dem Eis ⋅ um 1885

Öl auf Karton ⋅ 24 x 31 cm

Winterliches Dorf mit Kindern auf dem Eis ⋅ um 1880 Image
Rückblick
Winterliches Dorf mit Kindern auf dem Eis ⋅ um 1880

Öl auf Holz

Eisvergnügen bei Abendsonne ⋅ um 1880 Image
Rückblick
Eisvergnügen bei Abendsonne ⋅ um 1880

Öl auf Holz

Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies ermöglichen wesentliche Services und Funktionen. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.
Details >Details ausblenden
Analyse Cookies
Diese Cookies ermöglichen die Sammlung von Daten über die Website-Nutzung und -Funktionalität. Diese Erkenntnisse werden genutzt um unsere Produkte, Dienstleistungen, und das Benutzererlebnis zu verbessern.
Details >Details ausblenden